TransferGo logo
Geld senden

Deutsche Wörter in der türkischen Sprache

Die türkische Sprache hat viele Fremdwörter, die zum größten Teil aus dem Französischen, Persischen, Englischen oder Arabischen stammen. Aber wussten Sie, dass Türkisch auch deutsche Wörter beinhaltet?

Es ist nicht selten, dass die Europäer denken, dass Türkisch denselben Ursprung wie Arabisch hat, deshalb behauptet man auch, dass in der Türkei das arabische Alphabet verwendet wird. Im Wesentlichen ist Türkisch eine Sprache, die in Zentral- und Nordasien entstanden ist und deren Sprache aus der Ural-Altai-Sprachgruppe stammt. Eine überraschende Tatsache ist daher, dass Türkisch aus derselben Sprachgruppe stammt wie Finnisch und Ungarisch. Aufgrund der vom Osmanischen Reich eingebrachten Multinationalität wurde im Laufe der Jahre eine große Entwicklung auf das Türkische beobachtet.

Fernbeziehung

Die Beziehungen zwischen Deutsch und Türkisch geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Grund dafür sind die von der türkischen Armee mit Deutschland eingeleiteten Erneuerungsbewegungen. Durch die wissenschaftliche Entwicklung in Deutschland und die Intensivierung der kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Ländern stieg das Interesse für die deutsche Sprache. Auf diese Weise nahmen auch die deutschen Wörter im Türkischen zu.

Willkommen heißen

Die Anzahl der Wörter, die vom Deutschen ins Türkische weitergegeben wurden, ist relativ gering im Vergleich zu den oben genannten Sprachen. Trotzdem sind einige Wörter tief in unsere tägliche Sprache eingebettet und manche haben sogar kein Äquivalent. Wir sind sicher, dass Sie teilweise überrascht sein werden, dass einige Wörter aus der deutschen Sprache stammen. Manche Wörter wurden eins-zu-eins übernommen, manche haben mit der Zeit neue Bedeutungen gewonnen. Manche Wörter waren so sehr willkommen, dass sie soweit geändert wurden, dass sie sogar der türkischen Vokalharmonie angepasst wurden.

Wir lassen Sie nicht länger warten und beginnen unsere Liste mit dem Wort, das uns am meisten gewundert hat.

  • Vasistas: Das Wort kommt aus der Fragestellung „was ist das?“ und wird in der Türkei verwendet für Heckfenster. Die Pseudoerklärung ist nicht vollkommen zufriedenstellend, aber es gibt interessante Fakten dabei: das Wort wurde höchstwahrscheinlich aus dem Französischen ins Türkische übertragen wurde. Während dem Zweite Weltkrieg, haben die deutsche Soldaten ein Heckfenster benutzt, um die Identität der Besucher zu erfahren. Französische Soldaten, die den deutschen Sektor besucht haben, wurden erst nach der Identität gefragt, bevor die Türen aufgemacht worden. Die Fragen waren kurz: „wer ist da? was ist da? Was ist das? Die französischen Soldaten assoziierten das kleine Fenster mit der Frage „was ist das?“ und man glaubt, dass der Fragesatz sich in einem Begriff verwandelt hat. Durch den großen sprachlichen Einfluss aus Frankreich, erreichte das Wort Vasistas auch unser Land.
  • Bağnaz: Das Wort Bağnaz kommt vom deutschen Wort „Banause“. Das Wort beschreibt eine Person, dem es an menschlichen, sozialen und kulturellen Verstand und Gespür mangelt.
  • Daniska: Danzig ist eine polnische Stadt, die zwischen 1871 und 1921 unter deutschem Schutz stand. Die deutsche Handelsware, die über Danzig fahren sollten, wurden mit dem Namen „Danzig“ gestempelt. Der Danziger Stempel wurde im Laufe der Zeit mit hochwertigen Waren assoziiert und als Daniska in der Volkssprache etabliert. Auf Türkisch wird das Wort Daniska als ein Adjektiv verwendet und bedeutet „das Beste, das Schönste“.
  • Şinitzel: Hier sagen wir nur Guten Appetit!
  • Bitter: Das Wort bitter beschreibt ein Geschmack, der Herb und fast unangenehm zu kosten ist. Gleichzeitig wird es als emotional schmerzlich, verletzend oder kränkend beschrieben. Im Türkischen wird es nur dafür verwendet als eine Schokoladensorte.
  • Şalter: Die Verwendung des Wortes Schalter auf Türkisch erfolgt in Form eines Knopfes (z.B von einer Lichtquelle) einer bestimmten Größe.
  • Röntgen: Die Erfindung des deutschen Wissenschaftlers Wilhelm Röntgen hat ihren Platz in unserer Sprache eingenommen, ohne wie andere Erfindungen ihre Essenz zu verlieren.
  • Şnorkel: Das Wort Schnorchel wird auch im Türkischen benutzt aber draus entstanden keine Ergänzungen wie das Verb „schnorcheln“.
  • Autobahn: Wenn es um Autos geht, wundert es uns nicht, dass das Wort aus dem Deutschen kommt.
  • Revir: Die Verwendung des Wortes Revier im Deutschen ist sehr weit verbreitet. Im türkischen verwendet wird es nur in bestimmten Gebäuden und Räumen als speziellen Bereich für Patienten.
  • Şilep : Das Wort Şilep kommt vom Schleppschiff, aber wird verwendet für Frachter.
  • Tonmayster: Wir verschenken dieses Wort an die diejenigen, die behaupten, dass sowohl deutsche als auch türkische Wörter so ausgesprochen werden, wie sie gelesen werden. Hier sehen wir den besten Beweis dafür, dass das, was in der Theorie passiert, nicht immer in die Praxis umgesetzt werden kann. Tonmayster ist die türkische Version des Tonmeisters.
  • Lümpen: Hier sehen wir wieder eine Diskrepanz der Bedeutung zwischen beiden Sprachen. Das Wort Lumpen bedeutet auf Deutsch altes und zerrissenes Stück Stoff. Aber im Türkischen wird das Wort als Adjektiv verwendet, um das soziale und kulturelle Niveau eines Menschen zu beschreiben.
  • Filinta: Flinte ist eine Handfeuerwaffe, die wesentlich kürzer als das Gewehr ist. Wenn wir jedoch auf Türkisch umsteigen, fügen wir unsere Mehrwertsteuer hinzu. Weil das Wort Filinta wird – neben seiner tatsächlichen Bedeutung – verwendet wird, um es zu betonen, wenn man einen Mann schön findet.
  • Mavzer: Mauser ist ein deutscher Waffenhersteller, der nach seinem Gründer Wilhelm von Mauser benannt ist. Obwohl es unter dem Dach dieser Marke viele verschiedene Modelle gibt, verwendet wird er für ein bestimmtes Modell, das durchschnittlich sechs Schuss pro Minute abschießen kann.

Vermutlich existieren ungefähr 100 deutsche Wörter in der türkischen Sprache. Unsere Liste ist eine kurze Version, auf der wir die interessanteren und lustigeren Worte platziert haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

2020-07-06

Wir machen die Welt ein bisschen kleiner.

Schicken Sie Geld in diese Länder:

Schließen Sie sich den 2 Millionen Menschen an die bessere Transfers durchführen

Melde dich kostenlos an