TransferGo logo
Geld senden

Homeoffice mit Kindern erfolgreich meistern

Von zu Hause aus mit Kindern arbeiten zu müssen, ist eine Herausforderung, mit der viele von uns noch nicht umgehen können. Es ist ein bisschen wie Arbeit, aber mit mehr Unordnung, mehr Geschrei und einem kleinen Zoo, der wild um den Schreibtisch herumläuft, auf die Tastatur drückt und an Ihrem Notebook nagt.Unsere Mitarbeitenden haben einige hilfreiche Tipps zusammengestellt, damit Sie Ihr Homeoffice erfolgreich – und ohne Kopfzerbrechen – meistern können.

Tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen aus

Ein großer Teil des Stresses, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten und gleichzeitig auf Ihre Kinder achten müssen, entsteht durch die Sorge darüber, was Ihre Kollegen wohl von Ihnen denken müssen. Aber eine der wenigen positiven Seiten dieses gemeinsamen Kampfes (im Gegensatz zu persönlichen Herausforderungen) ist, dass jeder etwas Ähnliches durchmacht. Sprechen Sie also einfach offen und ehrlich über Ihre Situation.Stellen Sie sich einen eigenen Zeitplan auf. Markieren Sie in Ihrem Kalender verschiedene Zeitfenster, damit Ihre Kollegen wissen, wann sie Sie erreichen können oder wann Sie mit Ihren Kindern beschäftigt sind. Informieren Sie auch Ihren Vorgesetzten über Ihren neuen Zeitplan. Niemand wird Ihnen die neue Planung übel nehmen, solange die andere Person weiß, wann Sie erreichbar sind und was wann von Ihnen zu erwarten ist.

Stimmen Sie Ihren Zeitplan mit Ihrem Ehepartner und Ihren Kindern ab

Auch die besten Zeitpläne gehen manchmal schief – besonders wenn der Ehepartner eine unvorhergesehene Telefonkonferenz abhalten muss oder sich die Kinder lautstark über Süßigkeiten streiten. Deshalb ist eine gute Abstimmung mit Ihrer Familie besonders wichtig, um erfolgreich das Homeoffice zu meisten.Stimmen Sie Ihre privaten und beruflichen Termine aufeinander ab und erstellen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern visuelle Zeitpläne, die ihnen eine Routine geben. Dieselbe Routine ermöglicht es ihnen, auf die ersehnte Zeit mit Mama zu warten, weil sie wissen, dass es zwischen 16 und 18 Uhr so weit sein wird. Oder sie freuen sich auf Papas Mathematik-Olympiade, weil sie wissen, dass sie immer vor dem Mittagessen stattfindet. Das bedeutet weniger Zeit für Verhandlungen und mehr Zeit für konzentriertes Arbeiten.

Eins nach dem anderen

Gleichzeitig Ihren beruflichen Verpflichtungen sowie den Bedürfnissen Ihrer Kinder nachzukommen, kann schnell zu Chaos führen.Wenn Sie sich mit Ihren Kindern beschäftigen, beschäftigen Sie sich mit Ihren Kindern. Wenn Sie arbeiten, dann sollten Sie auch arbeiten – am besten in einem separaten Raum, damit die Grenzen auch für Ihre Kinder klar sind.

Paralleles Spiel

Wir wissen natürlich, dass es derzeit nicht immer möglich ist, Arbeit und Privatleben voneinander zu trennen. Einige Aktivitäten ermöglichen es den Kindern, auch während Ihrer Arbeit etwas Zeit mit Ihnen zu verbringen. Dabei sollte es sich um Aktivitäten handeln, die nur einen kleinen Prozentsatz Ihrer Aufsicht erfordern, wie Zeichnen, Schreiben, Malen, Lesen oder pädagogische Anwendungen.Der Trick ist, alles gut vorzubereiten. Verbringen Sie ein paar Minuten damit, Ihre Kinder mit der App vertraut zu machen, zu entscheiden, was gemalt werden soll, oder zu planen, was als Nächstes in der Geschichte passieren wird. Danach können sich Ihre Kinder vorerst alleine beschäftigen. Und so lange sie dies auch selbst aufrechterhalten, steht Ihrer Produktivität nichts im Wege.Natürlich ist es wichtig, auch die Hausarbeit in Ihren Tagesablauf zu integrieren. So können Sie sich um Dinge wie Kochen, Wäsche und Hausputz kümmern und gleichzeitig Ihren Kindern etwas Aufmerksamkeit schenken. Vergessen Sie nicht, Spaß an der Sache zu haben (und die Aufgaben nicht unnötig in die Länge zu ziehen), denn sonst werden sich Ihre Kinder nie wieder darauf einlassen. Sie werden es nicht bereuen.

Schlafenszeit und Ruhezeit

Der Mittagsschlaf ist ein wunderbarer Moment des Friedens für Eltern, in dem man sich zumindest eine Zeit lang effektiv auf die Arbeit konzentrieren kann. Wenn Ihr Kind schon zu alt ist, um noch ein Nickerchen zu machen, legen Sie Regeln für die „Ruhezeit“ fest: wie lange sie dauert, wie sich Ihr Kind in dieser Zeit beschäftigen kann (schreiben, lesen, zeichne etc.) und was es nicht tun sollte (nach Snacks fragen, Sie unterbrechen, Spielzeugautos durch Fenster werfen etc.). Dies sollte ein ebenso wichtiger Teil Ihres Tages sein wie jeder andere.

Es ist auch Ihre Spielzeit

Auch die liebevollsten Eltern können sich manchmal darüber ärgern, mit Ihren Kindern Zeit verbringen zu müssen. Es kann sich anfühlen, als würde Ihnen wertvolle Zeit für Ihre Arbeit oder später am Abend für Ihre eigene Freizeit gestohlen werden. Aber dieses Gefühl macht es nur noch schlimmer: Weder erledigen Sie Ihre Arbeit, noch geben Sie Ihren Kindern die nötige Aufmerksamkeit, noch amüsieren Sie sich.Lassen Sie sich darauf ein, auch während der Spielzeit mit Ihren Kindern Spaß zu haben. Wenn Sie Ihren Laptop schließen, legen Sie ihn auch geistig beiseite. Stürzen Sie sich in das, was Ihre Kinder gerade tun oder was Sie geplant haben, und Sie werden genauso viel Spaß dabei haben wie sie. Tanzen Sie wie ein Bär. Knurren Sie wie ein Tiger. Watscheln Sie wie ein Pinguin. Die Belohnungen, die Sie dafür erhalten sind fantastisch. Und vielleicht kehren Sie sogar erfrischt zu Ihrer Arbeit zurück.

Es ist in Ordnung, loszulassen

Das Schwierigste an der Arbeit am Abend ist die Spannung zwischen dem, was man tun will (z. B. Netflix gucken) und dem, was man tun muss (z. B. eine Tabellenkalkulation erstellen). Der Trick – wie jeder Buddhist Ihnen raten würde – besteht darin, sich von Ihrem Verlangen zu lösen – denn es ist das Verlangen, das uns quält. Finden Sie sich damit ab, dass Sie arbeiten werden: drehen Sie die Musik auf, nehmen Sie sich Ihr Lieblingsgetränk, machen Sie es sich gemütlich und lassen Sie sich auf Ihre Arbeit ein.Schrauben Sie Ihre Prinzipien etwas herunter. Wenn Sie von zu Hause aus mit Kindern arbeiten, tun Sie etwas fast Unmögliches: Sie sind Elternteil, Babysitter, Lehrer und Ernährer in einem. Zum ersten Mal überhaupt. Erwarten Sie also keine Perfektion in einem dieser Bereiche. Geben Sie Ihr Bestes und ruhen Sie sich dann aus. Dies bringt uns zum letzten Punkt.

Kümmern Sie sich um sich selbst

Fit und gesund nützt man mehr als eine gestresste Version seiner Selbst. Stellen Sie auch Ihr eigenes Wohlbefinden in den Vordergrund. Viele von uns sind schlecht darin, weil wir denken, dass es zu selbstgefällig ist, auf sich selbst Acht zu geben. Aber da so viele Aufgaben auf Ihren Schultern ruhen, müssen Sie dafür sorgen, dass diese Schultern stark, gut ausgeruht und gut versorgt sind. Seien Sie also gut zu sich selbst: Ihre Welt hängt davon ab!

2020-04-23

Wir machen die Welt ein bisschen kleiner.

Schicken Sie Geld in diese Länder:

Schließen Sie sich den 2 Millionen Menschen an die bessere Transfers durchführen

Melde dich kostenlos an