TransferGo logo
Geld senden
Senem Ergüvenoğlu

Interview: Über Die ersten zwei Jahre von TransferGo-Türkei und Mehr

In diesem Blogpost finden Sie das Interview der DijiFi – Online-Plattform, über Technologie und Finanz – mit der TransferGo Turkey Growth Managerin Senem Ergüvenoğlu.

Guten Tag Frau Ergüvenoğlu. Können Sie uns über TransferGo erzählen?

TransferGo ist eine international operierende Geldtransferfirma, die den Menschen, die im Ausland leben, ermöglicht, kostenlos Geld zu versenden. Die Firma wurde 2012 gegründet und sitzt in London. Wir haben Niederlassungen in Berlin, Vilnius, Istanbul und Warsaw. TransferGo bietet kostengünstigen und prompten Geldtransfer weltweit für mehr als 2 Millionen Nutzer in 67 Ländern an. Der Grund für den Kostenvorteil ist unserer innovatives Geschäftsmodell. Wenn die Person eine Überweisung tätigt, durchquert das Geld Länder, sondern die Transaktion wird gewährleistet, als ob es im Inland stattgefunden hat. Deshalb fallen die SWIFT-Kosten nicht an.

Das sind die hervorzuhebenden Vorteile von TransferGo:

– Sie können an jede Bank Geld überweisen.

– Der Kurs wird fixiert, sobald Sie die Überweisung tätigen.

– Der Service ist kostenlos und Gebühren sind fällig, wenn das Geld erst am folgenden Tag transferiert wird.

– Der TransferGo Wechselkurs ist günstig.

– Wenn erwünscht, besteht die Möglichkeit das Geld sofort zu überweisen.

– Besonders in der Zeit der Pandemie, ist es ein großer Vorteil, dass die Gesamtabwicklung digital stattfindet. Das heißt, dass Sie von zu Hause und flexibel das Geld überweisen können.

TransferGo Türkei ist bald zwei Jahre alt. Wie betrachten Sie die vergangenen zwei Jahre?

Wie Sie es wissen, leben in Europa ungefähr 5 Millionen Menschen, die aus der Türkei stammen. Sie sind Anfang 1960 nach Europa und überwiegend nach Deutschland ausgewandert und haben ihre Leben dort etabliert. Die Grundmotivation war Geld zu verdienen, um ihre Familien zu ernähren und zu sparen, soweit es geht. Seit der Anfangszeit haben Menschen an ihre Familien und Bekannten in der Türkei Geld geschickt, um sie finanziell zu unterstützen, aber leicht war der Weg nicht immer. Die Kosten, versteckte Gebühren und der Wechselkurs, die die Geldinstitute verlangten, waren sehr hoch. Die Menschen warteten stundenlang in den Warteschlangen. Es gab keine klaren Aussagen darüber, wann und zu welchem Kurs das Geld transferiert wird. Es herrschte Chaos ohne Transparenz.

Seit 10 Jahren kommt Digitalisierung zur Hilfe und bietet verschiedene Optionen an. Als TransferGo differenzieren wir uns von anderen Anbietern aufgrund unseres bedeutenden und praktischen Ansatzes. In diesen 2 Jahren haben wir von unseren Nutzern zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. Es macht uns sehr glücklich zu wissen, dass wir das Leben unserer Kunden vereinfachen und verbessern.

Die Covid-19 Pandemie schränkt weiterhin unser Leben ein. Welche Nutzungsvorteile bietet TransferGo während dieser Zeit an?

Unser Beitrag für gesundheitliche Sicherheit dank der Funktionalität unserer digitalen Dienstleistung in dieser Zeit ist offensichtlich. Früher haben wir die Flexibilität unserer Services betont und jetzt betonen wir es um so mehr, damit unsere Kunden zu Hause bleiben können und ihre Gesundheit schützen. Es geht momentan nicht nur um Bequemlichkeit, sondern um eine kritische Situation. Das soll der Anspruch an einer digitalen Umwandlung sein. Dieses Jahr haben wir im Ramadan diese Umwandlung hautnah beobachtet. Was die Anpassungstendenzen der Digitalisierung anbelangt, können wir die Auswandererpopulation in Europa in zwei Kategorien trennen. Die erste Kategorie bilden die Menschen, die in den 60ern nach Europa gezogen sind. Diese Gruppe setzt sich mit digitalen Angeboten langsamer auseinander und wählt meistens die konventionellen Wege um Geld zu verschicken. Die zweite Gruppe beinhaltet die Menschen, die mit Bildungs- oder Arbeitszwecken auswandern. Diese Personen sind offen für digitale Leistungen und bevorzugen diese. Durch diese Pandemie haben wir eine enorme Präferenzänderung der ersten Gruppe miterlebt.

Es hat uns sehr gefreut, unseren Kunden während Ramadan mit unserem Service zu ermöglichen, ihre Fitra und Zakat weiterhin an ihren Bekannten schicken zu können.

Aber unsere Aufgabe endet da nicht, weil wir unsere Kunden besser kennen wollen. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass wir mit ihnen im Dialog sind, um ihre Meinungen und Ansprüchen zu erfahren. Dadurch können wir unsere Leistungen weiterverbessern.

In diesem Sinne, gibt es neue Features von TransferGo?

Ja. Wir haben eine neue Leistung ins Leben gerufen: Ab sofort können unsere Kunden statt auf IBAN sogar Geld auf Mastercard® einzahlen. Das heißt unsere Nutzer können an allen Karten, die das Mastercard® Logo tragen, Geld versenden. Um das an einem Beispiel zu erläutern: Sie leben in Europa und Ihre Mutter lebt in der Türkei. Besonders die ältere Generation tendieren ihre Anliegen in einer Filiale zu erledigen, obwohl sie eine IBAN haben und alles über Online Services tätigen können. Mit unserem neuen Service können Sie statt an das Konto Ihrer Mutter direkt auf ihre Kredit- oder Debitkarte das Geld versenden. Dieser Betrag wird als zusätzlicher Betrag auf die Karte gutgeschrieben, dadurch kann sie ihre Einkäufe direkt mit der Karte machen. Oder Sie wollen vielleicht die Kosten der Schule Ihrer Enkelin oder Nichte übernehmen. Alles ist mit dieser neuen Funktion möglich.

Das TransferGo Freunde Empfehlungsprogramm ist sehr beliebt. Können Sie uns über dieses Programm ein paar Infos geben?

Unser Empfehlungsprogramm ist eigentlich von Anfang an ein Angebot von TransferGo aber durch die Pandemie bekommt das Programm große Aufmerksamkeit, weil Menschen während der Quarantäne mehr Zeit haben sich mit neuen Methoden und Gewohnheiten sich auseinandersetzen. Es ist ein so genanntes Treue- und Kundengewinnprogramm. Als TransferGo Nutzer, verdienen Sie 12 EUR für jeden neuen Bekannten, der über Ihren Einladungscode sich bei TransferGo registiert hat. Dieser Betrag wird in der Währung Ihres Landes überwiesen. Beispielsweise wenn ihr Freund, der sich neu registriert hat,  in Europa lebt und Sie in der Türkei, bekommen Sie den äquivalenten Betrag von 12 EUR in türkische Lira. Die einzige Bedingung für die Auszahlung ist, dass ihr Freund nach der Anmeldung innerhalb von den ersten 6 Monaten ein Mindestbetrag von 60 Euro überwiesen haben soll. Wenn das erfolgt, gewinnen nicht nur Sie sondern auch Ihr Freund 12 EUR. Das bedeutet, dass Sie neben dem Geld versenden auch gleichzeitig Geld verdienen.

Aufgrund der aktuellen Lage stecken einige von uns in einer finanziellen Not, deshalb werden alternative Wege für einen zusätzlichen Verdienst gesucht. Wenn wir unsere Neukunden-Zahlen, die wir während der Pandemie über das Programm gewonnen haben, sehen wir einen großen Unterschied: 288% mehr Neukunden im Vergleich zu dem Jahr vor der Pandemie. Unsere Nutzer sowohl aus Europa als auch aus der Türkei bewerben das Programm. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: https://www.transfergo.com/de/refer-a-friend

Wir bedanken uns herzlich für das nette Interview. Haben Sie eine letzte Botschaft, die Sie an unseren Lesern und Leserinnen mitteilen wollen?

Vielen Dank meinerseits. Eine Gesellschaft kann man am besten verstehen, wenn man selbst drin aufgewachsen ist. Das gilt für Menschen, aber auch für Firmen. TransferGo stammt aus einer Auswanderungsgeschichte und wir schätzen die Meinung unserer Kunden sehr. Unsere Gründer sind aus Litauen nach England ausgewandert und waren als Händler tätig. Sie haben die Schwierigkeiten eines Ausländers persönlich erlebt und sich für dieses Geschäftsmodel entschieden. Der Hauptmotivator war die Erfahrung aus ihrer eigenen Geschichte, deshalb wollten Sie eine alternative Lösung für den Geldtransfer anbieten. TransferGo ist ein Arbeitgeber von 200 Mitarbeitern in 5 Ländern aus 29 verschiedenen Ländern. Großer Anteil unserer Mitarbeiter haben einen Migrationshintergrund. Wir haben ein vierköpfiges Kundendienstteam, das in der türkischen Sprache unsere Kunden betreuen. Wir haben ein großes Interesse für die Fragen und Anforderungen unserer Kunden. Sie können uns jeder Zeit über [email protected] oder über unsere soziale Medienkanäle erreichen. Wir bieten unsere Kundenservice in Türkisch, Deutsch und Englisch. Ich freue mich, wenn wir im Kontakt bleiben.

2020-10-08

Wir machen die Welt ein bisschen kleiner.

Schicken Sie Geld in diese Länder:

Schließen Sie sich den 2 Millionen Menschen an die bessere Transfers durchführen

Melde dich kostenlos an